• Twitter
  • facebook
  • youtube
  • iTunes Podcast
  • rss

Neuigkeiten abnonnieren

Der Weinfreak verkostet Weine von Dirk Würtz

(1)

Kategorie: Rotwein, Verkostungen, Weine Deutschland, Weinmenschen, Weinvideos, Weißwein


Mensch, am Freitag war es schön!

Denn da hatten Weinfreak, Weinschwester, Weinschwager, Wein-Azubi Manuel und Kamerafrau die Weine von unser aller Blogggward Dirk Würtz auf dem Programm. Die Verkostung war mit Spannung erwartet worden, denn wer wie Dirk im Internetz solch deutliche Spuren hinterlässt und die Weinwelt mit Kreativität, Witz und Intelligenz jeden Tag aufs Neue bereichert, der muss dann wohl auch als Weinmacher einiges vorzuweisen haben. So die Annahme.

Und die wurde deutlich bestätigt. Alle verkosteten Weine können nur auf das Wärmste empfohlen werden, zumal sie ein tolles Preis-/Leistungsverhältnis bieten. Viel Wein, viel gut, wenig Geld – vergleichsweise. (Man muss in diesen Tagen, nachdem die Regierung gerade den Hartz IV-Regelsatz um satte 5 EUR erhöht hat, aufpassen, wenn man über Geld und den Wert des Geldes spricht.)

Vorstellung des Weinmenschen Dirk Würtz durch den Weinfreak im Video:

Im Video hat der Weinfreak versprochen, sämtliche relevanten Links zu Dirk Würtz auf der Seite zu präsentieren, here we are:

Der im Video am Ende erwähnte Riesling Bag In Box:

Erzeuger: Dirk Würtz Rebe/Cuvée: Riesling
Wein: Riesling Bag-in-Box öko Jahrgang: 2009
Region: Gau-Odernheim (Nierstein), Rheinhessen, Deutschland Alkohol: 12 % vol.

Gekauft: Beim Weingut Preis: 18,50 € / 3l
Verkostet: August 2010 in Illerberg Wertung:

Der ideale Sommerwein. Super praktische Verpackung, lecker Riesling. Ehrliche Haut. Freunde einladen, Grill anschmeißen, Packung aufreißen, einschenken.

Wenn denn mal wieder Sommer is …

 

2. Video: Basis-Riesling “Potate” und Weinmann+Würtz 2 Riesling:

 

Erzeuger: Dirk Würtz Rebe/Cuvée: Riesling
Wein: Basis-Riesling “Potate” Jahrgang: 2009
Region: Gau-Odernheim (Nierstein), Rheinhessen, Deutschland Alkohol: 12 % vol.

Gekauft: Beim Weingut Preis: 5,00 € / 0,75l
Verkostet: 24.09.2010 in Illerberg Wertung:

Der Riesling für jeden Tag, ein Volksriesling. Geradlinig, frisch-knackig, trinkig. Für kaum ein Geld.

 

Erzeuger: Dirk Würtz Rebe/Cuvée: Riesling
Wein: Weinmann+Würtz 2 Riesling trocken Jahrgang: 2008
Region: Gau-Odernheim (Nierstein), Rheinhessen, Deutschland Alkohol: 12,5 % vol.

Gekauft: Beim Weingut Preis: 9,50 € / 0,75l
Verkostet: 24.09.2010 in Illerberg Wertung: 3 Freak-Punkte

Riesling pur, kein Schikimiki-Fruchtbombe-Tropen-Halali. Stein, Kräuter und viel Terroir.

Am Gaumen ganz weich, geradlinig und geschliffen.

Macht Spaß und animiert zu mehr.

 

3. Video: Dirks “Grand Cru” Weinmann+Würtz Riesling “Geyerscheiss”:

 

Erzeuger: Dirk Würtz Rebe/Cuvée: Riesling
Wein: Weinmann+Würtz 1 Riesling “Geyerscheiss” Jahrgang: 2008
Region: Gau-Odernheim (Nierstein), Rheinhessen, Deutschland Alkohol: 13,0 % vol.

Gekauft: Beim Weingut Preis: 19,50 € / 0,75l
Verkostet: 24.09.2010 in Illerberg Wertung: 4 Freak-Punkte

Ganz großer Riesling Spaß. Komplexe Nase nach Sträuchern, rauchige Noten, Minze und viel Mineralität.

Und gegenüber anderen “Großen Gewächsen” nichts Überforderndes, von allem genau richtig, nie zu viel.

Extrem schmackhaft am Gaumen, aber auch hier überfordert nichts. Geniale Balance und ein irre langer Nachhall.

Groß!

 

4. Video: “Potate” rot und Weinmann+Würtz 1 Spätburgunder:

 

Erzeuger: Dirk Würtz Rebe/Cuvée: Spätburgunder 80% + diverse 20%
Wein: “Potate” rot Jahrgang: 2007
Region: Gau-Odernheim (Nierstein), Rheinhessen, Deutschland Alkohol: 13,0 % vol.

Gekauft: Beim Weingut Preis: 6,50 € / 0,75l
Verkostet: 24.09.2010 in Illerberg Wertung: 3 Freak-Punkte und Schnäppchen

Der Name ist Programm, denn “potate” ist Latein und bedeutet “sauft”!

Ein waschechter Zechwein, animierend, unangestrengt und lecker. Günstig dazu!

 

Erzeuger: Dirk Würtz Rebe/Cuvée: Spätburgunder
Wein: Weinmann+Würtz 1 Spätburgunder Jahrgang: 2007
Region: Gau-Odernheim (Nierstein), Rheinhessen, Deutschland Alkohol: 13,5 % vol.

Gekauft: Beim Weingut Preis: 17,00 € / 0,75l
Verkostet: 24.09.2010 in Illerberg Wertung: 4 Freak-Punkte

Ein wunderbarer Pinot Noir mit einer gesprächigen “stinky nose” – so, wie es sein soll.

Am Gaumen ganz harmonisch und samtig weich.

 

Das war – wie eigentlich nicht anders zu erwarten – eine herrliche Verkostung. Lieber Dirk, unseren Glückwunsch zu diesen Weinen!

Da wird natürlich auch einiges bestellt werden, im Keller des Weinfreak ist noch etwas Platz …

Ähnliche Beiträge

 

Comments

Das ist doch mal eine geniale Weinverkostung. Ich finde die kurzen Videos und die anschließenden Bewertungen mehr als gelungen. Ist ansprechender als nur reiner Text :-)

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.