• Twitter
  • facebook
  • youtube
  • iTunes Podcast
  • rss

Neuigkeiten abnonnieren

Aufruf zur Weinrallye #35 – Stein und Wein

(26)

Kategorie: Blog, Weinrallye

Wrrrrmmmm … “Stein und Wein? Weinstein?” Der uns allen als Depot in älteren Weinflaschen bekannte Weinstein oder fachsimpelnd Kaliumhydrogentartrat (Schlauberger!) ist nicht das Thema des Weinfreaks, Gastgeber der 35. Weinrallye.

Um was geht es also?

Es geht um vielerlei … In letzter Zeit hat der Weinfreak seine freie Zeit mit dem Trinken (oder verharmlosend: Verkosten) von überwiegend deutschen Rieslingen und Spätburgunder zugebracht. Und sehr oft war auf dem Etikett ein “Stein” im Namen zu finden. Schieferstein, Rotschiefer, Weißer Stein, Porphyr, Steinzeiler, Urgestein, vom Stein …

Und in der Tat: Man schnuppert am Wein, er riecht nach nassem Stein. Man trinkt den Wein, er schmeckt nach Salz. Der Weinprofi spricht von Mineralität, der Chemiker winkt müde lächelnd ab und verweist darauf, dass diese sich im Wein nicht nachweisen lasse. Geschenkt.

Der alte Winzer, kauzig, mit von Sonne und Wind ledrig gewordener Haut, faselt von Terroir, verweist auf die Bodenbeschaffenheit und darauf, dass nur ein Wein vom Ufer der Loire so schmecken kann, weil die Rebe nur dort den idealen Boden vorfindet.

All das schwirrt im Kopf des Weinfreak herum und sucht nach Erklärung. Und er ertappt sich dabei, wie er sich beim Südtirol-Besuch über einen Porphyr-Felsen, dem für diese Region typischen Vulkangestein, beugt und vorsichtig daran leckt. Es hat einen Geschmack! Dabei ängstlich links und rechts blickend, ob er nicht von Einheimischen dabei beobachtet wird, die hastig nach den Mobiltelefonen greifen, um die Carabinieri zu informieren.

Nun, Freunde des nassen Steins, was sind Eure Erfahrungen mit dem – zugegeben – wenig griffigen Thema?

Erzählt dem Weinfreak über Weine

  • die “Stein” im Namen tragen
  • die von Reben stammen, die auf bestimmten Bodenformation wachsen
  • die nach Stein und Boden riechen und schmecken
  • die nur an ausgesuchten Stellen so schmecken können
  • die auf unterschiedlichen Böden gewachsen unterschiedliche Aromen zeigen (Riesling!)

und zeigen, dass diese Verbindung “Stein und Wein” nicht willkürlich ist.

Oder erzählt, was auch immer Ihr mit Stein und Wein assoziiert. Kiesel, Schiefer, Quarzit, Löss, Porphyr, Dingsbums …

Die Weinrallye findet am Freitag, 9. Juli 2010 statt, die Zielflagge wird wie immer um Mitternacht geschwenkt.

Mitmachen kann ein jeder, die Regeln sind simpel und bei Thomas auf dem Winzerblog nachzulesen. Wer kein eigenes Blog sein Eigen nennt, kann den Beitrag an den Weinfreak senden, der ihn dann hier veröffentlicht.

Infos zu Euren Beiträgen bitte weiter unten in den Kommentaren oder per Mail an info(at)derweinfreak(punkt)de.

Und los geht es!

Ähnliche Beiträge

 

Comments

Geniales Thema… Ich mach mit… aber Achtung… das wird anders 😉

Das hoffe ich doch! Erweitere bitte meinen beschränkten Horizont, Erkenntnis nur einen Steinwurf entfernt. Mein Thema ist so weit gefasst, da passt alles rein, auch anderes :-)

Wir sind dabei!
Denken ob des Themas an ein Exklusivinterview mit einem der noch wenigen verbleibenden Exemplare der “Steinlaus”, erstmalig von Professor Grzimek vorgestellt, nach, um herauszufinden, ob die possierlichen Tierchen am Ende doch etwas mit dem Reblausbefall der europäischen Weinstöcke zu tun hatten….. :-)
Oder doch lieber was mit Wein?!
Schönes Thema, freuen uns drauf!

Liebe Weinlounge,
das es die Steinlaus wirklich gibt kann man hier sehen:
http://www.kreuznach-blog.de/2010/06/05/kauzenburg-bricht-zusammen/
😉
LG Alex

Hahaha…. Hoffentlich wird Hamburg verschont :-)
LG,
Cirsten

[…] es am 9. Juli 2010 und dann kann den ganzen Tag bebloggt werden, Gastgeber dieser Weinrallye ist der Weinfreak, dort kann man auch nochmal die genaue Ausschreibung […]

[…] Ein jütländisches Kuchengericht hab ich nicht parat, aber eine Buttersemmel kann ich bieten: ein Vinschgerl (oder Vinschgauer) mit Forelle. Vinschgerl sind flache Roggen- und Sauerteigsemmeln, die mit Brotklee oder Schabziegerklee gewürzt sind. Ohne den sind sie nicht echt. Der kräftige Geschmack passt sehr gut zur geräucherten Forelle mit Meerrettich (die Rechtschreibprüfung vom Mozilla schlägt mir doch tatsächlich Mehrrettich vor?!). Den Wein dazu gibt’s in der nächsten Weinrallye. […]

Ich bin hoffentlich auch noch rechtzeitig dabei. Warte gerad noch auf die Flasche und suche das passende Rezept…

[…] 35. Etappe wird betreut vom Weinfreak, der hier dazu auffordert, über Weine zu schreiben, die “Stein” im Namen tragen, die von Reben stammen, […]

Meine Befürchtungen werden akuter, dass die bestimmte Flasche Wein, die ich geordert habe, nicht vor Montag kommt. Ich hoffe, ich darf dann noch nachreichen…

Lieber Götz!
Reiche doch einfach Deinen Blogpost hier an dieser Stelle nach, sobald der Wein bei Dir eingetroffen ist … ich sehe da kein Problem :-)

Ich bin kein ausgebildeter Weintrinker 😉 Aber ich verbinde immer mit “Stein und Wein” die Mosel, wo mein Onkel Winzer ist, also dort dann Schiefer und Riesling. Und natürlich den Calmont.

Aber auch hier bei mir, wo ich wohne, an der Bergstraße, gibt es diesen typischen Geschmack. In Heppenheim gibt es ja sogar einen “Stein und Wein” Weg

[…] delle Dolomiti, Wein, Weinrallye Stein und Weinlautet das Thema der 35. Weinrallye, die der Weinfreak austrägt. Mineralität ist gesucht, steinige Böden oder einfach nur Stein im Namen. Was aber […]

Weinrallye #35 – Ein Wein vom Gneis…

Die Weinrallye #35 mit dem Thema Stein und Wein wurde ausgerufen vom Weinblog derWeinfreak. Infos und Regeln zur Weinrallye finden sich hier im Winzerblog der Heimatseite der Weinrallye. Das Thema Stein und gibt so viel her, ich habe mich dazu entschie…

Leider schaffe ich es nicht teilzunehmen (Umzug, neuer Job und so…). Habe aber schon vor etwa 2 Jahren extra für heute vorgeschrieben:

http://weinfachberater.der-ultes.de/2008/07/29/weinstein

Achtung: Schlaubergerbeitrag! 😉

neenee Ultes, so gehts nicht! :-) das ist alter Kram, dann füge zumindest die entsprechenden Links zur Weinrallye ein, also mindestens zum Gastgeber!!

Hi Thomas,
fände ich selbst doof und unpassend. Hätte ich Internet und Kühlschrank, hätte ich noch auf die Schnelle reagiert und was geschrieben. Nächstes Mal dann aber!

[…] heute ist wieder Weinrallye.  Der Weinfreak will von uns Aufschluss über die Wortverbindung “Stein und Wein” bekommen. Wir sollen […]

[…] Zu einem bestimmten Thema kann jeder seinen Senf Weingeist dazugeben. Diesmal das Thema: „Stein und Wein„. Irgendwie ein schwieriges Thema, auch wenn der Onkel Winzer an der Mosel ist, und dessen […]

So ich habe es nun doch noch geschafft, meine Gedanken runterzuschreiben:

http://thetilmantimes.wordpress.com/2010/07/09/stein-und-wein/

[…] All das schwirrt im Kopf des Weinfreak herum und sucht nach Erklärung…." So der Aufruf vom weinfreak zur Juliweinrallye. Ein interessantes Thema und sehr vielschichtig. Im Moment ein Modethema. Da […]

1964 Niersteiner Sonnenerde Rheinwein Spätlese…

Ein Beitrag zur Weinrallye #35 mit dem Thema „Stein und Wein“ ausgerufen von derWeinfreak. Bei einer Weinrallye ist jeder der Lust hat aufgerufen einen Artikel zu einem bestimmten Thema zu schreiben. Regeln und wie das alles genau funktioni…

cooles ding!

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.