• Twitter
  • facebook
  • youtube
  • iTunes Podcast
  • rss

Neuigkeiten abnonnieren

Der Weinfreak verkostet Schmitges Erdener Riesling vom Roten Schiefer Kabinett

(4)

Kategorie: Verkostungen, Weine Deutschland, Weinvideos, Weißwein

Dritter Wein am vergangenen Freitag im Rahmen der Familienverkostung einfacher Rieslinge war der deutlich restsüße Riesling “Vom Roten Schiefer” des Weinguts Andreas Schmitges von der Mosel.

Das Weingut Schmitges kennt man seit 1744. Seit 1990 führt Andreas Schmitges mit seiner Frau Waltraud das Gut.

Der Name Erdener Riesling vom Roten Schiefer Kabinett deutet auf Schiefer und Lehm hin, den man in der Gegend vorfindet. Laut Site des Weinguts kommt der Riesling aber nicht direkt aus der Gemeinde Erden, sondern von der Lage Rachtiger Deutschherrenberg nebenan.

Der Wein zeigte sich mit gerade einmal 8.5% Alkohol als deutliche Zuckerbombe. Ein qualitativ hochwertiger Wein, dem Weinfreak nebst Familie wollte das aber auf Teufel komm raus nicht schmecken.

Geschmäcker sind verschieden:

Erzeuger: Andreas Schmitges Rebe/Cuvée: Riesling
Wein: Erdener Riesling vom Roten Schiefer Kabinett Jahrgang: 2009
Region: Erden (Lage: Rachtiger Deutschherrenberg), Mosel, Deutschland Alkohol: 8,5 % vol.

Gekauft: Wein-Bastion Ulm Preis: 7,70 € / 0,75l
Verkostet: 07.05.2010 in Illerberg Wertung:

Die Nase war sehr verschlossen und gab nicht viel her außer ein wenig dezente Aprikose.

Im Mund “witzig, sprudelig”, aber insgesamt doch viel zu viel sehr direkte Süße, die ein wenig wie beigemischt wirkt.

Nichts desto trotz ein guter Wein, eben Geschmackssache

 

Ähnliche Beiträge

 

Comments

Guten Tag,

dann ist das ein perfekter Wein für mich. Ich liebe süße Weine. Danke für die Verkostungsprobe. Vielleicht bekomme ich den bei etvini, ansonsten muss ich ihn mir direkt einmal zum probieren bestellen. 🙂

Weiterhin viel Spaß beim Weine verkosten.
Maria

Hi Maria!
Ich stehe an sich auch auf “süße” Weine, der hier war mir aber irgendwie zu seltsam und ungewohnt. Aber vielleicht schmeckt er Dir 🙂
Grüße.

Hi Weinfreak
finde Deine Beschreibung des Erdener Rieslings von Andreas Schmitges recht zutrefend, Habe den Wein kuerzlich in Pulheim getrunken und fand ihn jedoch weniger spannend als Du. Die Suessen erschlaegt jede Finesse.

Da bin ich beruhigt, dass nicht nur mich die Süße irritiert hat. Ich fand auch, dass sie alles zudeckt, was der Wein sonst hergeben könnte.

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.