• Twitter
  • facebook
  • youtube
  • iTunes Podcast
  • rss

Neuigkeiten abnonnieren

Der Weinfreak verkostet Einstiegsrieslinge von der Mosel

(3)

Kategorie: Kritik, Verkostungen, Weine Deutschland, Weinvideos, Weinwissen

Im Familienkreise wurden vier einfache Rieslinge aus dem Weinbaugebiet Mosel verkostet.

Warum? Weil der Weinfreak seit Beginn seines Projekts “Gemeinsam entdecken wir den Wein” immer stärker feststellt, dass deutscher Riesling der Wein zu sein scheint, der ihm am besten mundet.

Ausgelöst hat das vor allem der Gutsriesling von Weingut Wittmann vor einigen Wochen. Das war eine Art Initiation. Und es brachte etwas ins Rollen beim Weinfreak.

Vom bisherigen Italo-Fanatiker (sogar bei der Fußball-Weltmeisterschaft rannte der Freak im Trikot der squadra azzurra herum) wandelt er sich nun zu einem nicht-nationalistischen deutschen Patrioten. Faszination und auch irgendwie Stolz macht sich in seinem Kopf breit, wenn er riecht und schmeckt, welch animierende und Trinkfreude bereitende Weine aus seinem Heimatland kommen.

Und er will immer mehr davon.

Deshalb mussten Rieslinge her, um sie zu verkosten. Sehr zum Leidwesen der Familie, die inzwischen schon unter der Menge an Verkostungen stöhnt. Deshalb werden die großen Familienverkostungen nur noch alle paar Wochen stattfinden. Dazwischen wird der Weinfreak einsam und alleine einzelne Weine im Video verkosten, damit der Stellplatz in der Wohnung nicht ausgeht.

Am letzten Freitag fand noch einmal eine Verkostung zu dritt statt. Bevor es aber richtig losging, musste noch einmal aufgrund des Themas Mosel auf das unsägliche Beton-Monster Hochmoselübergang eingegangen werden. Ist das Prestigeobjekt der Rheinland-Pfälzischen SPD noch zu stoppen? Wer es noch nicht getan hat, sollte bitte noch die ePetition des Deutschen Bundestages unterschreiben! “Macht ma Lärm” für den Protest, der immer noch viel zu leise ist. Auf allen Kanälen!

Zuletzt musste der Weinfreak dann noch als “Poser” mit seinem neu aus den USA über Österreich (THX @ Oliver Drobnik) eingeflogenen Apple iPad prahlen. Notizzettel war gestern, iPad ist heute.

Doch seht selbst:

Der Übersichtlichkeit ist es geschuldet, dass die einzelnen verkosteten Weine nun auch einzeln in vier Blog-Beiträgen gepostet werden. Diese ewig langen Postings sind viel zu anstrengend und schlecht zu verlinken. Deshalb in Kürze alle vier Rieslinge in einzelnen Blog-Posts.

Ähnliche Beiträge

 

Comments

[…] der neuen Frage der Woche geht es nun um ein Thema, das dem Weinfreak aktuell sehr am Herzen liegt: der Riesling. Viele Rieslinge kennt der Italophil-bedingte Ignorant noch nicht, bisher hatte er […]

[…] Freitag stand die Verkostung von Einstiegsrieslingen der Mosel auf dem Programm. Bevor es ans Verkosten mit Weinschwester & Weinschwager ging, […]

[…] Wein am vergangenen Freitag im Rahmen der Familienverkostung einfacher Rieslinge war der deutlich restsüße Riesling “Vom Roten Schiefer” des Weinguts Andreas […]

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.