• Twitter
  • facebook
  • youtube
  • iTunes Podcast
  • rss

Neuigkeiten abnonnieren

Der Weinfreak begrüßt Dich!

(6)

Kategorie: Blog

Liebe Freunde des Rebstoffes!

“Was denn? Schon wieder ein Blog?!” Jaha! Warum auch nicht? Dieses Blog will anders sein als die vielen, durchweg hervorragenden Blogs: Es ist ein Blog von einem Amateur für Amateure.
Denn der Weinfreak ist  kein Profi in Sachen Wein. Er ist weder Winzer, Weinbauer oder Kellermeister, er arbeitet nicht im Weinhandel, er ist kein Weinjournalist und ist kein Sommelier, er hat ja nicht einmal eine gastronomische Ausbildung! Er ist Designer und Programmierer, arbeitet seit über einem Jahr selbständig als Entwickler für iPhone Apps.

Weshalb sollte also ausgerechnet er auf einem Blog rund um das Thema “Wein” informieren? Ganz einfach: Weil er es anders macht, anders machen muss, als ein Profi. Damit erreicht er vielleicht den einen oder anderen Weinfreund, um sich über sein Lieblingsthema auszutauschen.
Außerdem muss der Weinfreak, obwohl er schon seit 15 Jahren Wein trinkt, noch viel Lernen. Und das tut er täglich, ständig. Und weil der Weinfreak ein lieber Kerl ist (sagen seine Freunde), möchte er gerne das, was er gelernt hat, mit anderen Weinliebhabern teilen.
Für einen wahren Profi, einen Weinkenner, einen Fachmann wird dieses Blog also leider wenig zu bieten haben, das tut dem Weinfreak leid. Oder auch nicht, denn der Profi weiß schon alles, kennt schon alles, hat alles schon verkostet, bewertet, eingekellert.

Allen anderen will der Weinfreak das eine, Wichtige vermitteln: den Spaß am Wein! Denn es geht nicht primär um Namen, Rebsorten, Produzenten. Letztlich ist nur wichtig, ob der Wein im Glas Dir schmeckt. Und es geht um Entdeckungen, denn das macht den Weinfreak zum Freak:

“Der Weinfreak ist neugierig, er ist aufgeschlossen gegenüber unbekannteren Weinregionen, neuen Weinbauprojekten, und gerade die alten, regionalen Rebsorten und Spezialitäten haben es ihm angetan.”

So definiert der bekannte und erfahrene Sommelier Michael Liebert den Weinfreak. Und das trifft es auf den Kopf! Denn darum geht es und der Weinfreak will Dich einladen, mit ihm gemeinsam Neues zu entdecken, fernab des immer Gleichen. Mal Butter bei de Fische: Es ist toll, einen großen Wein im Glas zu haben. Aber ist es nicht um ein vielfaches “toller”, einen wenig bekannten Wein zu einem fairen Preis seinen Freunden zu kredenzen und die schreien schon nach dem ersten Schluck: “Ich will mehr davon!”?

Wie kommt es überhaupt zu diesem Blog? Der Weinfreak ist leider undiszipliniert, das tut ihm selbst ganz leid. So hat er es zum wiederholten Male geschafft, den mühsam angelegten Weinkeller zunichte zu trinken. Anfang 2010 kam dann die trotzige Entscheidung: “So, dieses Mal mache ich es richtig!” Und so hat der Weinfreak begonnen, gezielt Weine kennen zu lernen, um sich den ein oder anderen leckeren, spannenden, Spaß machenden in den Keller zu legen – auf dass der Weinkeller irgendwann wieder gut ausgestattet sein möge mit Weinen, die man jeden Tag gerne trinkt. Zusammen mit seiner geliebten Frau, seiner geliebten Schwester, seinem geliebten Schwager und geliebten Freunden (ja, der Weinfreak ist voller Liebe!) verkostet er so alle paar Wochen in Familienverkostungen gezielt Weine, um eben jene zu finden, die in den Keller gehören. Und was dabei herauskommt, will er mit Dir teilen.

Was erwartet Dich noch beim Weinfreak? Beim Wein geht es nicht um das pure Trinken. Mal ehrlich, sich einen Rausch antrinken kann man mit anderem Stoff einfacher, schneller und weit günstiger. Sondern es geht beim Wein um die Freude am Kennenlernen,  um das Abrufen von Erinnerungen und vor allem um die fröhliche Kommunikation über Wein unter Gleichgesinnten.
Und deshalb wirst Du auf den Seiten des Weinfreaks nicht nur Verkostungsnotizen oder Empfehlungen interessanter Weine finden, sondern auch allgemeine Infos rund um das Thema Wein, über Weinbau, die Kellerwirtschaft, verschiedene Rebsorten, tolle Produzenten, spannende Regionen und und und – in schriftlicher Form, aber auch als Videos, in denen dann der Weinfreak herumkaspern wird. Das wird den Profis nicht gefallen, denn für sie ist Wein ein ernsthaftes Thema, etwas Hohes, ja gar Heiliges. Ernsthaftigkeit ist gut, aber zu viel Ernst verhindert den Spaß. Und Spaß sollst Du als neugieriger Weinliebhaber auf diesen Seiten haben!

Wenn sich das alles spannend für Dich anhört und Du gerne mit dem Weinfreak zusammen mehr über Wein erfahren möchtest, dann sei herzlich eingeladen, dieses Blog regelmäßig zu besuchen. Dazu taugt der RSS-Feed, das Profil auf Facebook und Twitter. Und damit die Veranstaltung nicht so einseitig wird, bist Du ferner eingeladen, rege von der Kommentar-Funktion Gebrauch zu machen: Einfach unter jedem Artikel einen Kommentar hinterlassen und das Gespräch kann losgehen. Du kannst den Weinfreak auch jederzeit per Email mit Fragen löchern und Dir Themen wünschen, die Dich interessieren und über die der Weinfreak sich einmal für Dich schlau machen soll. Auch Verbesserungsvorschläge sind jederzeit willkommen!

Somit bleibt dem Weinfreak am Ende, Dir viel Spaß auf seinen Seiten zu wünschen. Lass uns gemeinsam den Spaß am Wein zelebrieren.

Denn:

Der Weinfreak ist ein Amateur, Du bist ein Amateur. Gemeinsam entdecken wir den Wein!

Liebe Grüße, der Weinfreak alias Andreas Heck.

Ähnliche Beiträge

 

Comments

Hallo Andreas,

ich hab gerade Deinen Blog per RSS abonniert und bin gespannt, wie Du das Thema Wein angehst…

Ich bin zwar Profi, aber im Grunde meines Herzens immer Weinfreak geblieben…lach! Als solcher hab ich immer noch nicht genügend probiert und wissen tue ich auch nicht alles…

Viel Erfolg und viel Spaß mit Deinem neuen Blog.

Michael Liebert

Hallo Michael,
vielen lieben Dank für die nette Begrüßung! Und das ausgerechnet von einem Profi, den ich in höchstem Maße schätze! Deine Weintipps sind mir ständiger Quell der Freude und wenn alle Weinprofis unser gemeinsames Lieblingsthema so an Frau und Mann bringen würden wie Du, würden viel mehr bisher Unerfahrene freudig Zugang dazu finden.
Beste Grüße, Andreas alias Der Weinfreak.

Servus Andreas,
ich komm jetzt mal von der anderen Seite…:-)
Generöses Design !!! Absolut auffälig der Blog (das Blog hört sich bescheuert an, finde ich)
Ernsthaft Apple like und inspirierend, besonders das Logo.

Die Toolbar werd ich mir jetzt auch mal holen…
Grüsse aus Baiernrain und weiterhin viel Spaß

mario (Pälzer)

Guten Morgen Mario!
Besten Dank für das dicke Lob! Das für das Logo nehme ich gerne an, das habe ich in der Tat selbst gebastelt. Das für die GUI muss ich weitergeben, das ist ein WordPress-Theme von WebDesignLessons.com, dafür kann ich also nichts 😉
Der Blog/das Blog, ein alter Streit. Das Blog klingt doof, ist aber korrekt, weil Blog ist die Kurzform von Weblog, was sich auf Logbuch im Web zurückführen lässt. Eben das Logbuch. Der Duden lässt sowohl der Blog, als auch das Blog zu. Naja, jeder wie er mag, das ist wie beim Wein :-)
Schönen Gruß!

Hallo Weinfreak, zufall oder die Hand Bacchus führten mich auf diese Seite/das Blog. Sei es wie es kam – egal – ich bin begeistert von dieser Seite. Informativ und locker und doch viel Wissen über Wein was mir noch fehlt. Ich werde auf jedenfall öfters hier reinschauen und die Empfehlungen verkosten. Vielleicht kann ich ja ein wenig von dem lockeren umgang mit Wein im Norden unseres Landes weitergeben.
Ich kann nur sagen weiterso und schöne Grüße aus Rodenberg

Lieber Dieter, vielen Dank für das freundliche Lob. Allerdings ist der Weinfreak seit einigen Monaten im Offline-Modus. Durch vielerlei andere Projekte wird das Blog momentan nicht weitergeführt. Aber Weinschwager, Weinschwester, Kamerafrau und Weinfreak wollen es in diesem Jahr wohl wieder wissen. Vielleicht gibt es also in Bälde wieder etwas zu sehen und lesen.
Liebe Grüße!

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.